Ökologie

Ökologie

Ökologie

Die ganze Wohnsiedlung 'Im Farnen' ist Minergie P zertifiziert. Oberster Grundsatz von Minergie P ist es, Energieverluste zu vermindern. Erneuerbare Energiequellen wie Sonne, Erdwärme sowie die im Gebäude vorhandene Energie von Menschen, Beleuchtung und Haushaltsgeräten werden aktiv genutzt. Dies resultiert sowohl in einem hohen Wohnkomfort, als auch tiefen Heizkosten.

GEBÄUDEHÜLLE

Durch die erhöhte Wärmedämmung der Gebäudehülle zum erfüllen des Minergie-P Standards, weisen die Häuser einen um 40% kleineren Wärmebedarf auf, als ein Gebäude, das nach den gesetzlichen Anforderungen gebaut ist. Auf die Luftdichtigkeit der Gebäudehülle wurde in der Planung und Ausführung besonders geachtet und durch den sogenannten 'Blowerdoortest' geprüft.

WÄRMEERZEUGUNG

Die Wärmeerzeugung erfolgt über eine Wärmepumpe mit Erdsonde. Das Warmwasser wird mit einer thermischen Solaranlage aufbereitet. Bei den Einfamilienhäusern liegt die solare Nutzung bei ca 60%, bei den Mehrfamilienhäuser bei ca 30%. Für eine Photovoltaikanlage ist ein Leerrohr zum Dach installiert, so dass die Häuser jederzeit nachgerüstet werden könnten.

LÜFTUNG/ BELEUCHTUNG/ HAUSHALTSGERÄTE

Jede Wohnung wird mit einem autonomen Komfortlüftungsgerät mechanisch gelüftet. Die Wärmerückgewinnung des Lüftungssystem liegt bei cirka 90%.  Fest installierten Leuchten, wie Einbauleuchten in Korridor, Küche und Bad sowie auch im Treppenhaus und in der Umgebung sind warmweisse, energieeffiziente LED Leuchtkörper. Im Weiteren weisen die fest installierten Haushaltgeräte die Energieeffizienzklasse A bis A+++ auf. 

Minergie-P (R)
Im Farnen - Ökologisch Wohnen